Wir bringen Stahl in Form

Am Standort Deggendorf werden Behälter auf Basis der DIN EN 13445, aber auch basierend auf dem ASME-Code, Druckbehälter, Wärmetauscher und Tanks mit Durchmessern bis zu 4.500 mm, einer Gesamtlänge von bis zu 20.000 mm und einem Gewicht bis 30 t gefertigt.

Verarbeitet werden alle gängigen Werkstoffe wie un-, niedrig- und hochlegierte Werkstoffe, nichtrostende Werkstoffe, warmfeste und hitzebeständige Werkstoffe, plattierte und Duplex-Werkstoffe sowie Nickel-Basis-Werkstoffe.

Die angewandten Schweißverfahren zur Herstellung der Behälter, Wärmetauscher und Tanks sind im wesentlichen WIG, MAG, E-Hand und Orbital.

Nach erfolgter Inbetriebnahme durch den Endabnehmer werden von der Trauner Anlagen- und Montagebau GmbH auch die Wartungsarbeiten und die wiederkehrenden Prüfungen gemäß Betriebssicherheitsverordnung vor Ort durchgeführt. Die Produktionskapazität pro Monat liegt zurzeit bei 6.000 Stunden.

An den Standorten Deggendorf und Burghausen stehen Werkstattkapazitäten von insgesamt 1.800 qm (+ 2.300 qm Lagerfläche) zur Verfügung. Hier können Größen bis 4,5 m Durchmesser, 20 m Länge und Stückgewichte von 30 t bearbeitet werden.

Die Betriebsausstattung umfasst einen umfangreichen Maschinenpark zum Trennen (Autogen und Plasma), Formen, Fügen und Schweißen für Stahl, Edelstahl und NE-Metalle.

Weitere interessante Informationen erhalten Sie unter

oder Sie senden uns Ihr Anliegen direkt an info@trauner.de. Unsere Mitarbeiter beantworten umgehend Ihre Anfrage.